Es gibt keine zweite Gelegenheit für den ersten Eindruck

Präsentationen müssen einfach und unkompliziert sein

Veraltete Präsentationstechnik ist oft nicht nur unverlässlich, sondern bietet Ihnen bei weitem nicht den notwendigen Umfang für Ihre Arbeit. Moderne Anwendungen verlangen moderne Präsentationshardware. Sie wissen wie anstrengend ein Meeting sein kann, das mit Hilfe von veraltetem Equipment durchgeführt wird. Während andere Firmen bereits auf eine moderne und interaktive Lösung setzen, sind Sie noch immer auf diese alte Präsentationstechnik angewiesen. So sind Flipcharts beispielsweise unkompliziert, aber auch nicht ohne fiese Überraschungen.

Der Körper gibt auf

Zu Beginn des Meetings schieben Sie das alte Flipchart in die Mitte des Raumes. Es hat schon viel mitgemacht und einige Umzüge und Kollegen überstanden, doch inzwischen hat es so seine Altersschwächen. Zwei Räder quietschen, während des dritte sich gar nicht mehr dreht. Das Papier hängt auch nicht mehr gerade und Ihrem Kollegen fällt auf, dass entweder jemand Schuppen hat oder das Flipchart Lack verliert. Alle sehen und hören, dass es dem ältesten Mitarbeiter nicht mehr gut geht. So langsam wird es Zeit den alten Begleiter in Rente zu schicken.

Die Partner des Flipcharts sehen nicht besser aus

Das Meeting verläuft normal, bis Sie feststellen, dass Ihr Stift leer ist. Kein Problem, anderen Stift verwenden. Dieser ist jedoch eingetrocknet und der rote Stift hat zu wenig Tinte, sodass die Buchstaben nicht mehr lesbar sind. Sie beschließen kurzerhand ihren Laptop an den Beamer anzuschließen, um das Meeting fortsetzen zu können. Ein falscher Anschluss macht eine Verbindung aber unmöglich. Zum Glück hat einer ihrer Kunden den passenden Adapter dabei. Kleine Krise mehr oder weniger souverän bewältigt. Allerdings stellen Sie jetzt fest, dass das Bild laufend verschwindet. Sie rufen den Kollegen aus der IT dazu, der sogar ein neues Kabel greifbar hat. Dies hängt nun von der Decke nach unten. Als Sie feststellen, dass der Ton fehlt, beschließen Sie ihr Notebook für die Präsentation zu nutzen. Doch darauf hat niemand Lust.

Inhalte eines Flipcharts lassen sich nicht einfach speichern

Speichern, weiterarbeiten, kopieren/versenden

Sie erklären das Meeting für beendet und bitten Ihre Kollegen die Ergebnisse auf dem Flipchart festzuhalten. Nahezu zeitgleich springen alle auf und rennen mit gezückten Handys Richtung Flipchart. Jeder will die beste Position für das perfekte Foto. Weder Tische noch Stühle stellen Hindernisse da. Jemand blättert um und plötzlich gibt es laute Widerworte aus der dritten Reihe. Im Chaos stößt ein Teilnehmer aus Versehen an den Lichtschalter und stürzt den gesamten Konferenzraum ins Dunkel. Im entstehenden Gewirr wird das Licht wieder eingeschaltet. Ihr Chef steht in der Tür und ruft entsetzt: „Muss das sein? Geht das nicht besser?“. Er verlangt einen Bericht von Ihnen und murmelt leise „Kindergarten, kann ja wohl nicht wahr sein…“, als er wieder abzieht.

Ein Meeting ohne Ergebnisse

Inzwischen sind Meetings so komplex und umfangreich, dass es nicht mehr ausreicht nur ein paar Notizen zu machen und diese als Ergebnis festzuhalten.

Alte Präsentationstechnik verlangsamt nicht nur das Erarbeiten und Festhalten von Ergebnissen, sondern kostet Sie auch viel Nerven und Zeit. Ansprüche an Material und Mensch werden immer höher und da muss das installierte Equipment nicht nur mithalten, sondern diese Entwicklung sogar unterstützen. Vor allem sparen Sie durch bessere Präsentationstechnik viel Zeit, da eine lästige Vorbereitung und Nachbereitung wegfallen.

Meetings müssen funktionieren

Deshalb lohnt es sich in eine gute und innovative audiovisuelle Präsentationslösung zu investieren. Dadurch sind Sie in der Lage Meetings und Konferenzen genau auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Sie können Softwareprogramme benutzen, um Meetings attraktiver und angenehmer zu gestalten. Moderne Alternativen zu Flipcharts sind einfach und intuitiv zu bedienen und sorgen für bessere Ergebnisse.

Wenn die Technik versagt oder nicht richtig funktioniert, kostet das nicht nur Nerven und Zeit, sondern lässt Sie in den meisten Fällen nicht kompetent aussehen. Außerdem geht nicht nur Zeit und Ansehen verloren, aber auch Vertrauen in die Technik und damit Ruhe beim vortragen von Präsentationen. Sie wissen nie ob und wie lange die Technik funktioniert und welche Probleme auftreten können.

Mit Pulsar AV halten Sie Präsentationen, die überzeugen und funktionieren. Ihr Bedarf wird genau analysiert und ermittelt, damit Sie genau die Lösung bekommen, die am besten zu Ihnen und Ihrem Kerngeschäft passt. Dabei kümmert sich Pulsar AV um alles, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen. Außerdem wird mit individueller Software sichergestellt, dass die neue Hardware gut integriert ist und die Geräte untereinander gut vernetzt sind und einwandfrei funktionieren.

Werfen Sie die Fesseln alter Hardware ab und beginnen Sie Meetings und Präsentationen zu halten, die Ihnen den Freiraum bieten, den Sie brauchen. Sie sind nicht nur frei in der Gestaltung, sondern haben auch mehr Vertrauen in die neue Technik, sodass Präsentationen in Zukunft angenehmer, einfacher und effektiver ablaufen. Beeindrucken Sie Mitarbeiter und Kunden mit gut abgestimmter und effizienter Hardware, die zu schnelleren und besseren Ergebnissen führt. Damit sparen Sie Zeit und steigern Ihren Umsatz durch bessere Konferenzen.

Alte Präsentationstechnik, neue Anforderungen

Der Chef wartet schon auf Ihren Bericht und die erarbeiten Ergebnisse. Sie wissen noch immer nicht, wie Sie ihm die Ergebnisse des Meetings auf dem Flipchart via E-Mail am besten präsentieren. Nach etwas Bedenkzeit beschließen Sie den Chef anzurufen. Am Telefon erklären Sie ausführlich was im Meeting passiert ist und wie dies in Zukunft vermieden werden kann. Ihr Chef hört interessiert zu und nach einer kurzen Diskussion beauftragt er Sie eine neue Präsentationslösung zu finden, um die Flipcharts los zu werden.

Moderne Meetings brauchen moderne Technik

Pulsar AV bietet die Lösung

Sie wissen genau wer Ihnen weiterhelfen kann und kontaktieren umgehend Pulsar AV. Zusammen mit Pulsar AV beschließen Sie die Anschaffung und Installation von Interactive Screens, die Ihre Probleme mit dem Flipchart beheben und zugleich den Projektor ablösen werden. Interactive Screens ermöglichen nicht nur leichteres und effizienteres Arbeiten, sondern erlauben das abspeichern der Ergebnisse in digitaler Form. Sie müssen sich nie wieder Sorgen um zu wenig Papier oder leere Stifte machen, sodass Meetings in Zukunft deutlich angenehmer werden. Pulsar AV bietet Ihnen zudem an den interaktiven Screen zu testen, damit Sie sich vorher davon überzeugen können.

Mit einem interactive screen wird der Konferenzraum aufgewertet und Konferenzen werden produktiver.

Ergebnisse effizient erarbeiten und festhalten

Die Fortsetzung des abgebrochenen Meetings steht an und Sie fühlen sich bereit das Meeting zu leiten und die Ergebnisse auf den interactive Screen zu notieren. Die Bedienung ist intuitiv und einfach, sodass Sie sofort dort weitermachen können, wo das Flipchart Sie im Stich gelassen hat. Die anderen Teilnehmer sind beeindruckt von der neuen Präsentationslösung und Ihnen als Leiter des Meetings. Alles verläuft genau nach Plan und die Ideen sprudeln nur so aus den Köpfen Ihrer Mitarbeiter. Anschließend speichern Sie alles ab und senden die Ergebnisse des Meetings den Teilnehmern und Ihren Chef. Dieser lobt Sie für die guten Resultate und die Idee mit der neuen Präsentationslösung von Pulsar AV.

Die Ergebnisse von Konferenzen werden schnell festgehalten und geteilt.

Markus Rabiega
(Geschäftsführer Pulsar AV)

Auch Ihre Meetings können effizienter und effektiver werden!

Hallo, mein Name ist Markus Rabiega und ich unterstütze Sie und Ihr Unternehmen auf dem Weg bessere und effizientere Meetings abzuhalten. Erfahren Sie mehr über unsere Services oder verschiedene Anwendungsfälle. Vielleicht erkennen Sie sich selbst in einem dieser Fälle wieder. Natürlich können Sie mich jederzeit kontaktieren.

Beste Grüße

Markus Rabiega

Anwendungsfälle
Design
Kontakt